______
______
______



Excellence in Corporate Finance.

Schützen Sie Ihre Innovation bis zu 1 Jahr mit der PRIO-Anmeldung für Patente

Bislang konnten Start-ups beim österreichischen Patentamt das „Geburtsdatum“ einer Erfindung bis zu einem Jahr weltweit sichern – auch dann, wenn die Beschreibung der Erfindung noch nicht ganz formvollendet war und z.B. die endgültige Formulierung der Ansprüche noch fehlten. Mit April 2018 wird die PRIO-Anmeldung nicht mehr nur auf Start-ups beschränkt – alle natürlichen und juristischen Personen können davon profitieren!

 

Wer kann die PRIO-Anmeldung tätigen?

Alle natürlichen und juristischen Personen

 

Warum eine PRIO-Anmeldung?

Eine Patentanmeldung sicher das Geburtsdatum von Erfindungen – Anmeldungen müssen jedoch gut vorbereitet sein und brauchen dementsprechend Zeit bei der Ausformulierung. Die PRIO-Anmeldung ermöglicht eine provisorische Anmeldung des Patents (ohne vollständige Formulare und Unterlagen), die das Geburtsdatum Ihrer Erfindung bereits weltweit sichert und bei der Sie die vollständige Anmeldung der Erfindung zu einen Patent innerhalb eines Jahres nachreichen können.

 

Was kostet die PRIO-Anmeldung?
Im Vergleich zur regulären Anmeldung eines Patentes, die zumindest € 342,- kostet, werden bei PRIO-Anmeldungen nur € 50,- verrechnet – erst mit der Vervollständigung der Anmeldung sind die restlichen Recherchen- und Prüfungsgebühren zu zahlen.


Sonstiges

Bei der Ausformulierung nach der PRIO-Anmeldung dürfen keine neuen Teile, neue technische Aspekte oder ein neues Zusammenwirken ergänzt werden – sonst muss für diese eine neue Anmeldung gestartet werden.



<< zurück zur Übersicht
News

Neu: Impulse XS jetzt ganzjährig einreichen

  Ab dem 25.03. können bei der AWS wieder Projekte für das Programm Impulse XS eingereicht werden – ...
mehr >

Nachlese: "Erfolgreich im KMU Instrument von Horizon 2020"

  Am 06.02.19 luden die m27 und die internationale New Produkt Development Company Inspiralia S.L. in ...
mehr >